So war es

beim Polsterer Schwarz

.

Das Verwirklichen Ihrer Wünsche und Gestaltungsideen, Beratung bei Bezugauswahl und Verarbeitung, sowie gemeinsame Entwicklung ausgefallener Ideen waren seine Stärke.

Meisterlich gepolstert und bezogen

wurden alle Arten von Polstermöbeln, in althergebrachter Art und Weise oder mit modernsten Techniken. Ob Designermöbel, Omas gutes Stück oder auch der Mittelpunkt des Hauses, die Bank in der Essecke, bekommen beim etwas anderen Polsterer ein neues Gesicht.

Dazu kamen Stoffkollektionen aus der ganzen Welt. Derzeit liegen noch 300 KollektionsbĂĽcher von namhaften Herstellern und Verlegern fĂĽr Sie bereit. Alcantara®, Charmelle® oder Rosshaar-, Woll- oder Leinenstoffe,Velours und Flachgewebe, Microfaser oder Textilleder – kein Wunsch bleibt offen! Selbstverständlich gibt es auch BezĂĽge aus Leder von BĂĽffel bis Rind.

Seit 1986 wurden sie so in den allermeisten Fällen zur Zufriedenheit und oft auch sogar zur Begeisterung bedient.  Jetzt wird aus dem Polsterer Schwarz ein Gelegenheitstäter: Nur noch Aufträge, die in irgendeiner Weise besonders sind werden noch bearbeitet.